Dienstag, 8. Januar 2013

it's not a trick, it's Fibonacci

video


Heute ging die 2. Folge der "Chartblubberei" auf Sendung und wir können nur nochmal bekräftigen, wer sich ernsthaft mit der Thematik auseinander setzen will bzgl. physisches Investment in Edelmetalle und (auch, wobei das und dann sekundär ist) seine Position nicht zu schnell verlieren will, kommt an der Metallwoche nicht vorbei.

http://www.metallwoche.de/chartblubberei-2-lass-uns-schlechte-laune-machen/


90% aller Edelmetall-Investoren, auch der rein physisch investierten werden zu früh ihre Position verlieren und werden Opfer des Bullen werden - der eine einzige Aufgabe hat:
Auf seinem Ritt soviele Reiter wie möglich abzuwerfen!

Gier, Angst, Dummheit, Glaube - all das werden Faktoren sein, die die meisten - auch jene die den frühen Vogel in 2001 bis 2003 bereits gefangen haben - viel zu früh aus ihrer Position treiben werden und kaum einer wird bei den $8900/oz, geschweige denn beim neuen Fixing in $X, mit seiner vollen Position ankommen.

Wir hoffen die Leser unseres Blog und/oder User der Metallwoche sind nicht dabei.


In der 3. Folge der "Chartblubberei" werden wir Silber mit seinen Extensions auseinander nehmen und graphisch im Blog das Systemende des Fiat-Geld-System darstellen.